logo logo logo logo
Рубрика: Актуелно, Религија, Европа    Аутор: новинарство    320 пута прочитано    Датум: 9.01.2011    Одштампај
PDF pageEmail pagePrint page

Christus ist nicht tolerantIn vielen Diskussionen fällt immer wieder auf, daß man oft der Meinung ist, das was CHristus auszeichne, sei die Toleranz.

+++

Daraus folgert man, daß die Toleranz ein Merkmal der Kirche und der Christenheit wäre. Das ist absolut falsch. Wer die Bibel liest, der stellt fest: Wenn es um Wahrheit und Lüge, um rechten und falschen Glauben geht, ist CHristus nicht tolerant, sondern ausgesprochen intolerant.

Wie intolerant Christus sein kann, sieht man am Beispiel der sog. Tempelreinigung, wo Jesus die Händler aus dem Tempel gejagt hatte. Auch klingt es nicht gerade tolerant, wenn der Herr Jesus jenen, die aus den Reihen der Synagoge Seine Botschaft vehement ablehnten (und z.T. bereits seine Tötung wünschten), ins Gesicht sagt, daß sie “den teufel zum Vater”* haben. (Beide Beispiele aus dem Johannesevangelium entnommen.)

Mit anderen Worten: der Herr Jesus ist gegenüber allem, was Gottes Wort und Wille widerspricht, ausgesprochen intolerant. Dasselbe gilt von den Aposteln Christi: Mit der Irrlehre darf es keine Gemeinschaft geben. “Ich warne euch aber, liebe Brüder, daß ihr euch in acht nehmt vor denen, die Zwietracht und Ärgernis anrichten entgegen der Lehre, die ihr gelernt habt, und euch von ihnen abwendet!” (Paulus an die Römer, Kap. 16) Noch deutlicher: “Wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht!” (Paulus an die Galater, Kap. 1)

Christus ist nicht tolerant, Er ist die Liebe. Liebe ist vielmehr als Toleranz. Aus Liebe will Er dem Übel an die Wurzel gehen und das Übel besiegen, entmachten, entschärfen. So bezeugt es die hl. Schrift. CHristus ist gekommen, um alle Menschen von der ewig verhängnisvollen Folge des Sündenfalls zu erlösen: von Sünde, Tod und ewiger Verdammnis, also dem Übel schlechthin. ER ist gekommen, um die Menschen von dem Bösen in Person -dem teufel und seiner zerstörerischen Macht- zu befreien und sie durch Sein göttliches Opfer zu erlösen. ER ist gekommen, um die Menschen zurück in das ewige Gottes- und Lebensreich zu führen, aus dem die Menschen nach dem Sündenfall hinausgestoßen wurden. ER ist gekommen, um in eine Welt der Finsternis und des Todes Licht und Leben zu bringen und zu schenken. Aus Liebe. Denn “also (= so sehr) hat GOtt die Welt geliebt, daß ER Seinen eingeborenen SOhn gab, auf daß alle, die an Ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben”. (Joh. 3)

Noch einmal: CHristus ist -wenn es um Wahrheit und Lüge, um rechte und falsche Lehre geht- nicht tolerant, Er ist aber die Liebe, und Seine Liebe und Erlösung gilt allen Menschen. Was bedeutet das für die Christen? Was bedeutet das für die Kirche aller Zeiten? Trifft es beispielsweise nicht auch heute noch zu, daß wenn man sich auf Kanzeln und Kathedern der von CHristus und Seinen Aposteln gelehrten Wahrheit widersetzt, man den teufel zum Vater hat, wie der Herr der Kirche, Christus, sagt?
____________

* Die von CHristus Beschuldigten tätigten CHristus gegenüber dieselbe Beschuldigung: Er sei besessen, Er habe einen bösen Geist, einen Dämon etc…

http://www.politik.de/forum/religion/226625-christus.html




1 коментар у вези “Christus ist nicht tolerant, Er ist die Liebe!”
  1. Also das is aber sehr tapfer gesagen, gerade in einer Serbischen Zeitschrift, denn die Serben lieben die Deutsche ja Überhaupt nict und halten das Deutche Volk verantwortlich für den letzten Krieg mit den tausenden pravoslawischen geschlachtenen Leuten.
    Wolltest du etwas ersagen dann tue es auf Serbischer Zirilischer Schrift oder auf English, zwar die Engländer sind auch nicht jezt gerade erliebt.
    Sonst niemand läsd deine geschichten.

    АЦА


Пошаљите коментар

Да би сте послали коментар морате бити улоговани

GENOCIDE REVEALED
logo
РУШЕЊЕ РЕПУБЛИКЕ СРПСКЕ
РУШЕЊЕ РЕПУБЛИКЕ СРПСКЕ

Теорија и технологија преврата

НОВО – КРОТКИ ЛАФОВИ!
НОВИ Антиекуемнистички сајт

НОВИ Антиекуемнистички сајт

“СТРЕЉАЊЕ ИСТОРИЈЕ”
logo
ПРАВОСЛАВАЦ 2017
ГЕНОЦИД
ЈАСТРЕБАРСКО 1942
БОЈКОТ НАРОДА – документарац
новинар.де
Loading
КОРУПЦИЈА, ВЛАСТ, ДРЖАВА
logo
АГЕНЦИЈА ЗА БОРБУ ПРОТИВ КОРУПЦИЈЕ
logo